Home Zuhause Umgebung Freundschaft Graben Fotogalerie Kunst Handwerk-Gewerbe Vereine Impressum News

Black Scorpion Tongue

.

 

 

Black Scorpion Tongue ist eine Annuum Chili. Die Früchte sind zunächst grünlich dunkelviolett, werden schwarz um dann rot abzureifen. Teilweise ist ein gelborangener Farbton dabei. Black Scorpion Tongue reift früh ab und trägt reichlich. Die Pflanze hat einen schlanken Wuchs und kann bis zu 100 cm hoch werden.

12. Juni 2017 - Pflanze ist jetzt ca. 25 cm hoch, zeigt bereits Blütenansätze.

 

 

 

 

24. Juni 2017 - Heute ist die Pflanze ca. 50 cm hoch und hat inzwischen schon viel mehr Blütenansätze und Blüten.

 

 

5. August 2017 - Erste Einfärbung....

15. Juli 2017 - Pflanze grösser und buschiger, hier heranwachsende Früchte

 

12. August 2017 - heutige Pflanzhöhe 80 cm.

 

 

 

 

9. September 2017 - Mit den nächsten reifen Black Scorpion Tongue (128 g) habe ich wiederum eine Pasta hergestellt.

Dieses Mal aber nur mit Ingwer und Knoblauch - ohne Kräuter, nicht fein gehackt, sondern püriert und in einer Rapsöl-Salz-Mischung eingelegt.

12. August 2017 - Mit den ersten 3 reifen Black Scorpion Tongue (insg. 37g) liess sich ein deftiges Chili-Öl herstellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

Olivenöl, Salz, Ingwer, Knoblauch, schwarze Pfefferkörner, Basilikum und Rosmarin.

 

 

30. August 2017 - Bei der 2. Ernte konnte ich schon einige reife Black Scorpion Tongue mehr ernten - insgesamt 112 g. Mit dieser Menge habe ich eine Chili-Paste hergestellt mit weiteren Zutaten wie: Ingwer, Knoblauch, Asia-Kräuter - eingelegt in einer Olivenöl/Salz-Mischung.

 

 

 
13. September 2017 - Leider ist inzwischen der Herbst eingezogen und es herschen jetzt keine optimalen Wetterbedingungen mehr für Chilis im Freien. Da aber meine Chilipflanze "Black Scorpion Tongue" noch einige heranreifende Früchte trägt, habe ich die Hoffnung durch das Umplatzieren in den geschützten Wintergarten von diesen Früchten doch noch einen Teil reif zu ernten...
 
23. September 2017 - Letzte Ernte - 150 g

Getrocknet und dann mit dem Mörser zerstossen..... - die Hälfte der Früchte war noch nicht ganz ausgereift (grün). Beim Zerstossen mit dem Mörser konnte man jedoch feststellen, welche Schärfe die Chili selbst im noch nicht ausgereiften Zustand hat.